Kategorie-Archiv: Aktuelles

PERSONALE ’17

PERSONALE WERNER SCHULZE
Urhof20, Grünbach am Schneeberg, www.urhof20.at

WEGMARKEN  –  STATIONEN EINER LEBENS- UND GEDANKENREISE


Samstag, 20. Mai 2017, 19:00

KYKLOS
Malerei, Musik, Tanz: 9 Künstler umkreisen die 9 Musen

Vernissage Ausstellung  +  Kyklos  +  Architektur-Entwurf

Werner Schulze: Kyklos. Musen-Gesänge für Oboe / Oboe d’amore / Englischhorn / Heckelphon und Fagott / Kontrafagott  op. 26 (2016)  (Uraufführung)
Auftragskomposition der Niederösterreichischen Landesregierung

Terpsichore  –  Melpomene  –  Thaleia  –  Euterpe  –  Kleio  –  Kalliope  –  Urania  –  Polymneia  –  Erato

Katalin Kiss  –  Oboe, Oboe d’amore
Adéla Traar  –  Englischhorn, Baritonoboe
Angelika Riedl  –  Fagott
Werner Schulze  –  Kontrafagott

Sara de Santis (Italien)  –  Tanz
Jiarong Liao (Taiwan)  –  Tanz
Bianca Anna Braunesberger  –  Tanz
Bea von Schrader  –  Choreographie

Dieter Puntigam  –  Tagtool (Live-Painting)

 

Samstag, 10. Juni 2017, 19:00
NR 2
Erfahrung und neue Herausforderung: Das 2. Streichquartett

Graffe-Streichquartett, Brno (Tschechien)
Stepán Graffe  –  1. Violine
Lukáš Bednařík  –  2. Violine
Lukáš Cybulski  –  Viola
Michal Hreño  –  Violoncello

Konzert

Mikis Theodorakis (1925): Streichquartett Nr 2

Leoš Janáček  (1854-1928): Streichquartett Nr 2 “Intime Briefe”
Andante …  –  Adagio …  –  Moderato …   –  Allegro …

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791): Adagio und Fuge c-Moll KV 546  (1788)
Adagio  –  Allegro

Werner Schulze (1952): Streichquartett Nr 2 “Franziskus-Meditation” op. 16/3  (2012)
Prologos  –  Cantabile  –  Interludium  –  Tanz-Prozession  –  Gebet  –
Architektur, abstrakt  –  Epilogos

 

Samstag, 24. Juni 2017, 19:00
GAMELAN BALI
Götter, Tempel, Lebensfreude: Musik und Tanz aus Bali

Präsentation der Instrumente und Tanzformen  +  Aufführung

Gamelan Altenberg: Béatrice Audétat, Marion Breiter, Ulli Eder, Gabriel Froihofer, Klaus Haunschmidt, Susanna Heilmayr, Sabine Lorenz-Kalenda, Ursula Keil, Max Lorenz, Max Kloos, David Reger, Franz Schmuck

Balinesische Tanzgruppe Shivanata (Leitung: Ida Slama), Bianca Mayasari

 

Samstag, 15. Juli 2017, 19:00
FARBEN, ZEITEN, LEBENSZEITEN
Raum und Zeit erblühen in Musik

Finissage Ausstellung + Lesung aus “Paradiesvögel und andere wundersame Geschichten” + Aufführung

Albert Mühlböck  –  Klavier
Bea von Schrader  –  Tanz
Dieter Puntigam  –  Tagtool (Live Painting)

 

WEGMARKEN
Ausstellung zur Personale Werner Schulze:
transdisziplinär  –  interaktiv  –  familienfreundlich

Samstag, 20. Mai – Samstag, 15. Juli 2017
Öffnungszeit: Samstag 17:00 – 20:00

  1. Mai, 10. & 24. Juni, 15. Juli ohne Führung. Eintritt = Konzert-Ticket.
    27. Mai, 3. & 17. Juni, 1. & 8. Juli mit Führung. Freie Spende.

 Analogien  –  Architekturmaße in Musik übertragen  –  Des Denkens Poesie  –  Formdenken, Formsprachen, Formwille  –  Garten  –  Harmonik  –  Komposition  –  Mathematik kreativ  –  Musik  –  Mystik  –  Spiele

Die Ausstellung umfasst 40 Objekte und ist als Wanderausstellung konzipiert.

 

Prometheus Gefesselt

Nach der erfolgreichen Premiere des „Prometheus Gefesselt“ („Belenggu Prometheus“) am 22.11.2015 im Theater des staatlichen Kunstinstituts Surakarta, am 24.11.2015 im Studio Kalahan Jogjakarta sowie am 3.6.2016 in Jakarta, Auditorium Bulungan, realisierte TEATER TETAS vom 17. Juli bis 4. August 2016 ein Großprojekt besonderen Ausmaßes: 7 Gastvorstellungen und 1 öffentlicher Workshop in Europa (Griechenland, Slowenien, Österreich, Ungarn).

Dabei handelte es sich um ein indonesisch-österreichisches Kooperationsprojekt, da die Durchführung ohne folgende Mitwirkende nicht durchführbar gewesen wäre: Adi Schober (Bühnen-Transport und Bereitstellung von Licht, Ton und Multimedia), Helmut Schwarz (Film und Photo), Dieter Gansterer (Bühnen-Transport) und Werner Schulze (künstlerisches Gesamtkonzept, Produktion, Tourneeleitung).

Dienstag, 19. Juli 2016, 21.30    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
PHILIPPI, Φεστιβάλ των Φιλίππων – 59th Philippi Festival
Αρχαίο Θέατρο, Antikes Theater
www.philippifestival.gr

Donnerstag, 21. Juli 2016, 21.30    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
EGIO
Neues Amphitheater

Freitag, 22. Juli 2016, 21.00    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
KASTRO-CHLEMOUTSI, Φεστιβάλ Κάστρο Χλεμούτσι
Chlemoutsi Medieval Castle Kyllini

Samstag, 23. Juli 2016, 20.00    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
SELIANITIKA, Hellenikon Idyllion
Öffentlicher Workshop
www.idyllion.eu

Dienstag, 26. Juli 2016, 21.00    –    Vklenjeni Prometej
LJUBLJANA, “International Music Festival in Old Ljubljana Town”
Atrium of the Slovenian Academy of Sciences & Arts
www.imagosloveniae.net

Freitag, 29. Juli 2016, 20.00    –    Prometheus Gefesselt
GMÜND/Kärnten, Lodronsche Reitschule
Stadtgemeinde Gmünd

Sonntag, 31. Juli 2016, 19.00    –    Urklang und Gebärde
GRÜNBACH/NÖ, Urhof 20
Ein Musik-Theater-Projekt gemeinsam mit den “Klangnomaden – Hans Tschiritsch”
www.urhof20.at

Mittwoch, 3. August 2016, 20.00    –    Leláncolt Prométheusz
FERTÖRÁKOS, Steinbruch-Höhlentheater

Novissima

NEUE KOMPOSITIONEN

INTRADA 1666  für 5 Posaunen
Dem Bundesgymnasium Babenbergerring zum 350. Geburtstag gewidmet
Uraufführung: 20.10.2016, Wiener Neustadt

KYKLOS
9 Musen-Gesänge  für Oboe/Oboe d’amore/Englischhorn/Heckelphon und Fagott/Kontrafagott  op. 26
Uraufführung: 20.05.2017, Grünbach/Schneeberg

 

NEUE PUBLIKATIONEN

Jenö Takács – Erforschung der Naturvölkermusik auf den Philippinen (1933/34)
Carl Stumpfs Berliner Phonogrammarchiv. Ethnologische, musikpsychologische und erkenntnistheoretische Perspektiven, Frankfurt 2016, 125-128

1316 – 1666 – 2016: Kombinatorik und Universalwissenschaft
Dem Bundesgymnasium Babenbergerring zum 350. Geburtstag gewidmet
1666-2016: 350 Jahre Gymnasium in Wiener Neustadt. Festschrift, Wiener Neustadt 2017, 97-110

Paradiesvögel und andere wundersame Erzählungen

Schulzes neueste Veröffentlichung wurde 2015 im Rahmen der Frankfurter Buchmesse, bei der Indonesien das Gastland war, am Stand des GRAMEDIA-Verlages präsentiert. Schulze war bei der Messe anwesend und las daraus.

Es handelt sich bei diesem Buch um die originale deutsche Fassung der bereits 2010 in Jakarta erschienenen indonesischen Übersetzung „Burung Cendrawasih dan cerita-cerita memukau lainnya“, die bereits nach einem Jahr vergriffen war.