Archiv der Kategorie: Aktuelles

PERSONALE ’17

PERSONALE WERNER SCHULZE
Urhof20, Grünbach am Schneeberg, www.urhof20.at

WEGMARKEN  –  STATIONEN EINER LEBENS- UND GEDANKENREISE

Im Februar 2018 erschienen: die Doppel-DVD, welche die „Personale Werner Schulze“ WEGMARKEN im Grünbacher Urhof20 dokumentiert.

Ausführende und Inhalt:


Samstag, 20. Mai 2017, 19:00

KYKLOS
Malerei, Musik, Tanz: 9 Künstler umkreisen die 9 Musen

Werner Schulze: Kyklos. Musen-Gesänge für Oboe / Oboe d’amore / Englischhorn / Heckelphon und Fagott / Kontrafagott  op. 26 (2016)  (Uraufführung)

Katalin Kiss  –  Oboe, Oboe d’amore
Adéla Traar  –  Englischhorn, Baritonoboe
Angelika Riedl  –  Fagott
Werner Schulze  –  Kontrafagott

Sara de Santis (Italien)  –  Tanz
Jiarong Liao (Taiwan)  –  Tanz
Bianca Anna Braunesberger  –  Tanz
Bea von Schrader  –  Choreographie

Dieter Puntigam  –  Tagtool (Live-Painting)

 

Samstag, 10. Juni 2017, 19:00
NR 2
Erfahrung und neue Herausforderung: Das 2. Streichquartett

Graffe-Streichquartett, Brno (Tschechien)
Stepán Graffe  –  1. Violine
Lukáš Bednařík  –  2. Violine
Lukáš Cybulski  –  Viola
Michal Hreño  –  Violoncello

Leoš Janáček  (1854-1928): Streichquartett Nr. 2 “Intime Briefe”

Werner Schulze (1952): Streichquartett Nr. 2 “Franziskus-Meditation” op. 16/3  (2012)

 

Samstag, 24. Juni 2017, 19:00
GAMELAN BALI
Götter, Tempel, Lebensfreude: Musik und Tanz aus Bali

Gamelan Altenberg: Béatrice Audétat, Marion Breiter, Ulli Eder, Gabriel Froihofer, Klaus Haunschmidt, Susanna Heilmayr, Sabine Lorenz-Kalenda, Ursula Keil, Max Lorenz, Max Kloos, David Reger, Franz Schmuck

Balinesische Tanzgruppe Shivanata (Leitung: Ida Slama), Bianca Mayasari

 

Samstag, 15. Juli 2017, 19:00
TAsten, TAnz, TAgtool

Albert Mühlböck  –  Klavier
Bea von Schrader  –  Tanz
Dieter Puntigam  –  Tagtool (Live Painting)
Werner Schulze  –  Farben und Zeiten (Komposition)

 

Composer in Residence

Werner Schulze ist in Brno/Brünn (Tschechien) 2019/20 „Composer in Residence“ („rezidenční skladatel“). Diese Auszeichnung wurde von der Moravská Galerie ausgesprochen. Als Folge davon findet am Montag, 9. Dezember 2019, 19.00 Uhr, im neuen Konzertsaal des Brünner Konservatoriums – Konzervatoř Brno, Koncertní sál L. Janáčka – die tschechische Erstaufführung Schulzes auf dem originalen Text des Heiligen Franz von Assisi basierenden „Cantico di Frate Sole“ statt.

 

Prometheus Gefesselt

Nach der erfolgreichen Premiere des „Prometheus Gefesselt“ („Belenggu Prometheus“) am 22.11.2015 im Theater des staatlichen Kunstinstituts Surakarta, am 24.11.2015 im Studio Kalahan Jogjakarta sowie am 3.6.2016 in Jakarta, Auditorium Bulungan, realisierte TEATER TETAS vom 17. Juli bis 4. August 2016 ein Großprojekt besonderen Ausmaßes: 7 Gastvorstellungen und 1 öffentlicher Workshop in Europa (Griechenland, Slowenien, Österreich, Ungarn).

Dabei handelte es sich um ein indonesisch-österreichisches Kooperationsprojekt, da die Durchführung ohne folgende Mitwirkende nicht durchführbar gewesen wäre: Adi Schober (Bühnen-Transport und Bereitstellung von Licht, Ton und Multimedia), Helmut Schwarz (Film und Photo), Dieter Gansterer (Bühnen-Transport) und Werner Schulze (künstlerisches Gesamtkonzept, Produktion, Tourneeleitung).

Dienstag, 19. Juli 2016, 21.30    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
PHILIPPI, Φεστιβάλ των Φιλίππων – 59th Philippi Festival
Αρχαίο Θέατρο, Antikes Theater
www.philippifestival.gr

Donnerstag, 21. Juli 2016, 21.30    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
EGIO
Neues Amphitheater

Freitag, 22. Juli 2016, 21.00    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
KASTRO-CHLEMOUTSI, Φεστιβάλ Κάστρο Χλεμούτσι
Chlemoutsi Medieval Castle Kyllini

Samstag, 23. Juli 2016, 20.00    –    Προμηθεὺς Δεσμώτης
SELIANITIKA, Hellenikon Idyllion
Öffentlicher Workshop
www.idyllion.eu

Dienstag, 26. Juli 2016, 21.00    –    Vklenjeni Prometej
LJUBLJANA, “International Music Festival in Old Ljubljana Town”
Atrium of the Slovenian Academy of Sciences & Arts
www.imagosloveniae.net

Freitag, 29. Juli 2016, 20.00    –    Prometheus Gefesselt
GMÜND/Kärnten, Lodronsche Reitschule
Stadtgemeinde Gmünd

Sonntag, 31. Juli 2016, 19.00    –    Urklang und Gebärde
GRÜNBACH/NÖ, Urhof 20
Ein Musik-Theater-Projekt gemeinsam mit den “Klangnomaden – Hans Tschiritsch”
www.urhof20.at

Mittwoch, 3. August 2016, 20.00    –    Leláncolt Prométheusz
FERTÖRÁKOS, Steinbruch-Höhlentheater

Novissima

 

NEUE KOMPOSITIONEN

PASSIO
Drama-Passion. Uraufführung der erweiterten, Christi Auferstehung enthaltenen Fassung mit der Visitatio Sepulchri (“Quem quaeritis?”)
28.03.2018: CLUJ-NAPOCA/Klausenburg/Kolozsvár
30.03.2018: SIBIU/Hermannstadt/Nagyszeben, Kirchenburg Hammersdorf
Gemeinschaftsprojekt rumänischer und österreichischer Künstlerinnen

KYKLOS
9 Musen-Gesänge  für Oboe/Oboe d’amore, Englischhorn/Heckelphon, Fagott und Kontrafagott  op. 26
Uraufführung: 20.05.2017, Grünbach/Schneeberg

SKETCHES  &  CATCHES
Kurzgefasstes  für Bariton, Fagott und Klavier  op. 14a
Uraufführung: 19.12.2017, Wien

 

Am Mittwoch, 23. September 2020, kommt in Wiener Neustadt, Museum St. Peter an der Sperr Schulzes neuestes Werk TRYGAIOS zur Uraufführung: formal eine Mono-Mini-Oper, inhaltlich eine ernste Komödie. Das Libretto stammt vom Komponisten und behandelt, basierend auf der Komödie „Eirene“ des Aristophanes, die Sehnsucht nach dem Frieden. Es musizieren Lehrkräfte der „Josef Matthias Hauer-Musikschule“ der Stadt Wiener Neustadt (Kurt Franz Schmid – Klarinette, Cordula Schröck – Violine, Stefan Teufert – Violoncello, Raphaela Schober-Lengyel – Klavier, Johannes Tremel – Schlagwerk), es singt Rupert Bergmann, präsent in zahlreichen großen Rollen zeitgenössischen Musiktheaters.

Eine Wiederaufnahme dieses Werkes erfolgt im April 2021 in Odessa im Rahmen des Festivals „2 Days / 2 Nights of Contemporary Music“.

 

puisi-puisi

2019 startet in Jakarta ein neues Projekt: 5 Lehrer der „Yayasan Musik Amadeus Indonesia“ (Klavier, Streichquartett) werden gemeinsam mit TEATER TETAS den Theater-Tanz-Musik-Abend „puisi-puisi“ (Konzept: Werner Schulze) vorbereiten und aufführen.